Nepal-Hilfe - Fotogruppe Gutlicht

Direkt zum Seiteninhalt

Nepal-Hilfe

Aktuelles
Liebe Mitglieder und Freunde der Fotogruppe!
 

Bestimmt können sich viele von Euch an unsere Hilfsaktion erinnern, als im Frühjahr 2015 Nepal von schwersten Erdbeben erschüttert worden war, fast 10.000 Tote zu beklagen hatte und viele Orte und Häuser zerstört wurden.

Aufgrund des Hilferufes unseres Mitgliedes, der Ärztin Uschi Münch, aus Nepal, initiierten wir -anfangs unter den Fotoclubmitgliedern- danach, mit Hilfe von Presse, Rundfunk und Fernsehen, eine gigantische Sammelaktion von Verbandsstoffen und  medizinischem Material.
Nachdem Letzteres auf Jahre nun vorrätig war, verlegten wir den Hilferuf auf Spendengelder, damit Zerstörungen vor Ort behoben werden konnten.

Unsere Uschi war unermüdlich im Einsatz, behandelte Verletzte und Kranke, engagierte sich für Kinder, die ihre Eltern verloren hatten, ermöglichte mehreren Mädchen eine Krankenschwesternausbildung, baute eine Zahnarztstation im Himalaya auf -ein Novum- kümmerte sich um Schmerzbehandlung für Todkranke u.v.m.
Wir  nennen sie schon seit Jahren die "Florence Nightingale von Nepal", andere bezeichnen sie als neue "Mutter Teresa".
Seit geraumer Zeit ist  sie bestrebt, ein beschädigtes Hospital wieder aufzubauen.
Mit auch unserer finanziellen Hilfe wurden in das Gebäude ca. 80.000.- Euro  investiert; inzwischen ist die Dachkonstruktion abgeschlossen.
Für den Innenausbau, die Krankenzimmer und den OP werden nochmals ca. 100.000.- Euro benötigt........
 
Viele Mitglieder und Freunde der Fotogruppe haben uns schon unterstützt, sei es mit Verbandsmaterialien oder Geld.
Dafür sei an dieser Stelle nochmals herzlichst gedankt!!!
 
Vor 3 Jahren haben wir mit Uschi Münch den Nepal-Förderverein NMS gegründet; die Gemeinnützigkeit durch das zuständige Finanzamt Garmisch-Partenkirchen wurde erteilt.
Der Verein hat sich auf die Fahnen geschrieben, dass keinerlei Verwaltungskosten mit Spendenbeträgen finanziert werden dürfen.
Auch Uschi Münch trägt ihre gesamten  Reisekosten nach Nepal selbst und dies schon seit Beginn ihrer  medizinischen Hilfe im Jahre 2006.
 
Für weitere Unterstützung dieser humanitären Arbeit in einem der  ärmsten Länder der Welt wollen wir Sie/Euch bitten.
Die Fotogruppe selbst stellt in den meisten Fällen die Erlöse aus Bildvorträgen diesem Zweck zur Verfügung.
Andere Organisationen haben uns dabei  freundlicherweise unterstützt.
 
Das Spendenkonto lautet: Uschi Münch NepalMedicalSupport eV. (NMS)
IBAN: DE 79703510300032336778
BIC:BYLADEM 1 WHM
 
Mit freundlichen Grüßen
Ihr/Euer
Helmut Karl
Fotogruppenleiter
und Schriftführer NMS

Hier das Interview des SWR vom 25.07.2015.
Dauer: 03:30 min.

Quelle: SÜDWESTRUNDFUNK
Studio Mannheim-Ludwigshafen

Letzte Aktualisierung am 14. Januar 2020
Zurück zum Seiteninhalt